Newsticker

Hier im Newsticker seht Ihr, was sich in letzter Zeit verändert hat...

 

Erfahrungsberichte Juni:            Warburger RTF

                                                Permanente Radfüchse Büren

Erfahrungsberichet Mai:             Westfalenmeisterin U19

                                                Bimbach 400

                                                24.06.: Neues im Team Tour Blog    


                                                                       

Bald ist es wieder so weit, am 30. Juli findet unsere Libori-TRF statt.

Dieses Jahr mit geänderten Stecken. Diese sind bereits Online!!

 

Libori-RTF Stecken!!

 

Februar
Februar
März
März
April
April
Mai
Mai
Juni
Juni

Erfahrungsberichte Juni:

Tolle Mannschaftsleistung bei der RTF Warburger

Diemel Börde am 11.6.2016

Bei den Gesprächen morgens am Start war schnell klar, dass sich viele RMC'ler für heute die 150er

Runde vorgenommen haben. Der erste Streckenabschnitt bis Neuenherse und Peckelsheim flog,

durch die Fahrt im geschlossen Feld, an den Radlern vorbei. Die 40 km Zusatzschleife ab Peckelsheim

konnte die große Gruppe ebenfalls auf verkehrsarmen Straßen gemeinsam "abrollen".

An der letzten Kontrolle in Körbecke wurde frischer Kaffee gereicht und die Lebensgeister waren

für die Schlußetappe geweckt. In zügiger Fahrt ging es durch das Diemeltal zurück nach Warburg.

Kurz vorm Ziel, endlichen zum Greifen nahe, das Wahrzeichen Warburgs, die Daseburg!

Vielen Dank für den schönen Tag und für die bemerkenswerte Mannschaftsleistung.

 

Susanne & Martin

RMC Schloß Neuhaus - ein starkes Team!
RMC Schloß Neuhaus - ein starkes Team!

Permanente der "Radfüchse Büren" am 04. Juni 2016

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich unerwartet viele RMC'ler zur gemeinsamen Abfahrt der Radfüchse Permanente. Dank Willi, der das Abfahren organisiert hatte und die Streckenführung übernahm, wurde es eine gelungene Ausfahrt für Jung und Alt. In der RMC-typischen 2-er Reihe fuhren wir nach Büren, um uns im Radgeschäft die Punkte eintragen zu lassen, aber leider konnten die Mitarbeiter den Ordner der Permanente nicht beibringen. Diese kritische Situation löste Willi souverän und wir nahmen wieder Fahrt auf. Die Strecke führte über Bad Wünnenberg, Fürstenberg, Meerhof, Blankenrode und mit rasanter Abfahrt bis zur Kontrollstelle in Atteln. Im Schatten wurden die Wasserflaschen aufgefüllt und mit einem Augenzwickern Lutscher verteilt. Der Endspurt durchs Altenautal war von einer zügigen Fahrweise im Gruppenverband geprägt. Ein schöner Samstag Vormittag im Paderbornerland!

 

Susanne & Martin 

Erfahrungsberichte Mai:

Fiona Schröder: Westfalenmeisterin der U19 (Frauen)

Wir können hier Erfreuliches über unsere RMC-Nachwuchsportlerin Fiona Schröder berichten:

Fiona hat ja in den vergangenen Jahren in unserer Radtouristikgruppe Spaß am Fahren auf dem Rennrad gefunden. Für 2016 hatte sie sich Anfang des Jahres entschieden, erstmalig neben der RTF-Wertungskarte auch eine Rennlizenz zu lösen und in einigen regionalen Radrennen bei den Juniorinnen Rennfahrerluft zu schnuppern. Gesundheitsbedingt konnte sie erst spät in die Saison einsteigen, hatte dann auch am 08. Mai bei der Landesverbandsmeisterschaft in Brackwede bei ihrem ersten Start in einem Lizenzrennen großes Pech. Im gemeinsamen Juniorinnen- /Frauenrennen konnte sie zwar einige Runden im Fahrerpulk mithalten, stürzte dann aber zusammen mit zwei weiteren Mädels in einer Kurve.

Besser lief es dann in der letzten Woche bei den Westfalen-Meisterschaften in Gütersloh. Wiederum wurde gemeinsam mit den Frauen gestartet. Und hier durfte sie ihre Renndistanz über 25 Runden = 35 Km zusammen mit unserer besten Rennsportlerin aus NRW, nämlich Mieke Kröger beginnen. Obwohl sie das hohe Tempo im Frauenrennen natürlich nicht vollständig mithalten konnte, war es für Fiona sicher ein großes Erlebnis, mit einer amtierenden Weltmeisterin (Mieke kommt aus Brackwede, ist Weltmeisterin im Mannschaftszeitfahren der Frauen und wurde gestern vom DOSB für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro nominiert) im einem Fahrerfeld zu fahren. Ebenso erfreulich war, dass sie sich mit einer Zeit von 51:47 Min., das entspricht einem Schnitt von ca. 35 km/h, den Titel der Westfalenmeisterin der Juniorinnen sichern konnte.

 

Herzlichen Glückwunsch, Fiona, und weiterhin viel Spaß und Erfolg auf dem Rennrad!

 

Von: Bernd Potthoff

"Bimbach 400"

Samstags 156er RTF und sonntags 258 km Marathon

„Pfingsten fährt man in Bimbach“ so das mittlerweile deutschlandweit bekannte Motto des jährlich wiederkehrenden Rhönmarathons. Ja, Recht haben die Veranstalter! Es gibt kaum was Schöneres für Radsportbegeisterte, als sich an Pfingsten nach Bimbach zu begeben. Mit immer neuen Ideen wird jedes Jahr versucht, das Radfahr-Angebot noch attraktiver zu machen. Dieses Jahr gab es neben dem schon bekannten Doppelevent – Pfingstsamstag: Familientour (20 km), Mountainbike (25 + 50 km) und RTFs verschiedener Streckenlängen (52, 79, 115 und 156 km) – Pfingstsonntag: Drei verschiedene Radmarathons mit 180, 216 und 258 km Länge – die Besonderheit, sich eine besondere Auszeichnung „zu verdienen“, indem man an den beiden Tagen die jeweils längste Strecke mit den entsprechend meisten Höhenmetern absolviert, genannt „Bimbach 400“.

Bei unserem Team-Tour Trainingslager auf Mallorca hatten sich schon einige für Bimbach interessiert und so waren wir letztendlich mit insgesamt 7 Team-Mitgliedern am Start. Am Samstag wollten drei eher gemütlich machen, die anderen vier eher „locker“ (was ja bekanntermaßen immer gleich endet ;-)) ), so dass jeder für sich die passende Vorbereitung auf den darauf folgenden Marathon gefunden hatte. Ich schloss mich der „lockeren“ Gruppe an und konnte eine wunderschöne, trockene! Ausfahrt bei mäßigen Temperaturen in absolut idyllischer, teils sonniger Landschaft genießen. Natürlich hat man am Ende des Tages mehr „gemacht“ als eigentlich sinnvoll ist, aber irgendwie gehört auch das für mich zum Genuß dieses Wochenendes. mehr

Aktuelle Fotos

 

 

 

 

Schnellzugriff auf unsere aktuellen Fotoalben!

 

RMC Kalender

RMC Wetter

Sperrzeiten für den Truppenübungsplatz Senne

Webcam Paderborn

Trainingszeiten

(ausgenommen an Feiertagen)

Vor dem Schloß

Residenzstraße 17

33104 Schloß Neuhaus

Winterzeit

Renn-/Tourenradler:

Samstags um 13:30 Uhr

Weitere Trainings

Winterzeit

Mountainbiking:

Samstags um 10:00 Uhr
Treffpunkt siehe Blog

Wandern:

Sonntags um 13:00 Uhr
Treffpunkt siehe Blog

Indoor-Cycling: 

Kursprogramm

Terminkalender

Sperrzeiten Senne