Presse & Erfahrungsberichte 2024

Pressebericht Januar2024

Radsportverein RMC Schloß Neuhaus leitet Verjüngung des Vorstands ein

Neue Gesichter im  geschäftsführenden Vorstand des RMC

Am Freitagabend der letzten Woche trafen sich 38 Mitglieder des Paderborner Radsportvereins  RMC Schloß Neuhaus zur  alljährlichen Jahreshauptversammlung. Die Geschäftsberichte der Vereinsfunktionäre lagen an sowie wesentliche Neuwahlen.

 

Der noch amtierende 1. Vorsitzende Martin Klösener machte in seinem Überblicksrefert deutlich, dass es sich  beim RMC Schloß Neuhaus mit seinen 95 um einen zwar kleinen, dafür aber quicklebendigen Radsportverein handele. Viele seiner Mitglieder hielten ihm bei hoher radsportlicher Aktivität dei Treue, so dass mehrere Mitglieder für zehnjährige Vereinszugehörigkeit geehrt wurden. Erwähnenswert hierbei die zwanzigjährige Mitgliedschaft von Melanie Geiger und die dreißigjährige Vereinstreue von Dietmar Korte, beide zählen nach wie vor zu den 'Kilometerfressern'  des Vereins auf dem Rennrad.

Über die vielfältigen Aktivitäten des RMC Schloß Neuhaus referierten die zuständigen sportlichen Fachwarte im RTF- und CTF-Bereich. Hier fuhren viele RMCler auf verschiedenen Veranstaltungen benachbarter Vereine in OWL und darüber hinaus mit. Beide konnten darauf verweisen, dass der RMC mit der Libori-RTF und der Egge-CTF auch in 2023 zwei gut besuchte Radsport-Events für Radsportler auf die Beine gestellt hat.

Wirtschaftlich stehe der Verein auf gesunden Füßen, wussten die Kassenprüfer zu berichten und bescheinigten dem scheidenden Kassenwart eine überaus korrekte und transparente Buchführung. Ihm und dem gesamten RMC-Vorstand sprach die Jahreshauptversammlung die Entlastung aus.

                 Neuwahlen standen an, weil nach sechsjähriger Amtsführung als 1.Vorsitzender und vorheriger langjähriger Aktivität  als RTF-Fachwart Martin Klösener Raum geben wollte für jüngere Kräfte. Diese fanden sich: Sebastian Fischer wurde mit überwältigender Zustimmung zum neuen 1.Vorsitzenden des RMC gewählt. Dies gilt auch für Jörg Wilde, der das Amt des Kassenwarts übernimmt. Damit sind nunmehr zwei Drittel des geschäftsführenden RMC-Vorstands in jüngeren Händen, gut dass der zweite Vorsitzende Willi Hoppe mit seiner langjährigen Erfahrung vor voreiligen Übersprungshandlungen warnen können wird.

Dass der Verein in Vorstand und Mitgliedschaft ein Verjüngung und einen Generationswandel zu erfahren habe, machte vor seiner Wahl der neue 1.Vorsitzende Sebastian Fischer in einem kurzen Vortrag deutlich. Das fand großen Anklang bei den anwesenden RMC-Mitgliedern . Auch ein refreshment im äußeren Erscheinungsbild des Vereins in vielfältiger Hinsicht kündigte Fischer an.

        Seinem Vorgänger Martin Klösener dankte er in einer kurzen Ansprache für sein erfolgreiches Engagement für den Radsport im RMC und OWL-Bezirk. Dem schlossen sich die RMCler mit langanhaltenden standing ovations für Martin an.

Natürlich gab es auch noch weitere Neubesetzungen im RMC-Vorstand zu vermelden: Bernhard Dirkschnieder wird RTF- Fachwart, Peter Quiel wird bestätigt als CTF-Fachwart, Josef Sonntag wird Beisitzer mit besonderer Aufgabenstellung.

Fazit: Der RMC ist gerüstet für die Saison 2024.

Mitmachen bzw. mitfahren kann jede/r Radsportbegeisterte.

 

Wie ? Informationen dazu unter

rmc-schloss-neuhaus.de

 

 

Trainingszeiten

Auch Nichtmitglieder sind          herzlich willkommen. 

Treffpunkt:

Vor dem Schloß

Residenzstraße 17

33104 Schloß Neuhaus

Winter ab Oktober

Renn-/Tourenradler

Samstags um 13:00 Uhr

Wandern:

Sonntags um 13:00 Uhr
Treffpunkt siehe Blog

Indoor-Cycling: 

Kursprogramm

2023/24 ausgebucht

Terminkalender

Sperrzeiten Senne